Gebr. Dirks - Koppel 5

B-76-6773670 v

B-76-6773658

Beschreibung Koppel 5

Die Gebrüder Dirks aus Borken kauften im Jahre 1976 das Superzuchtpaar Koppel 5 bei den Gebrüdern Janssen in Arendonk. Die Täubin Koppel 5 stammt aus dem berühmten Bange von 67. Kinder und Enkelkinder dieses berühmten Koppel 5 Paares errangen mehr als 200 x den 1. Konkurs.

Im Jahre 1976 kaufte Willi Hasenkamp aus Bochum-Riemke zusammen mit Dr. Josef Kohaus 12 Originale Jungtiere direkt bei den Gebrüdern Janssen in Arendonk. Teilweise waren diese Jungtiere für Hans Eijerkamp vorgesehen der aber nach Rücksprache durch Louis Janssen sich bereit erklärte teilweise ein späteres Gelege zu kaufen.

Prof. Dr. Josef Kohaus durfte sich im Jahre 1985 ein Kind aus Koppel 5 bei den Gebrüdern Dirks im Zuchtschlag aussuchen. Sein Blick viel auf die Täubin 02342-83-466 (Tochter Koppel 5).

02342-83-466 w

06084-07-1

Auge 06084-07-1

06084-08-300 w

Auge 06084-06-300 w

06084-97-16 w

Kopf 06084-97-16 w

06084-00-584 v

Auge 06084-00-584 v